Das unbehandelte Holz wird mit einem System behandelt, welches mit der Gerbsäure im Holz reagiert. Dadurch können verschiedene Brauntöne von hellbraun bis dunkelbraun hergestellt werden.

Je nach Gerbsäureanteil im Holz kann diese Oberfläche lebhafter oder gleichmäßiger ausfallen.

Durch leichte Farbpigmentierung der folgenden Oberflächenschichten kann die Farbe dann noch interessante Effekte oder ein gleichmäßigeres Erscheinungsbild erhalten.

Wir unterscheiden in zwei Farbrichtungen: Antilook und Rauchlook

Bei Antiklook sind es die braunen Farben, die in verschiedenen Intensitäten hergestellt werden können. Die Farbauswahl reicht von der Farbe von leicht gedämpfter Eiche (Eiche antik) bis stark braun, fast wie geräuchert. Häufig wird die Wunschfarbe dann mit leicht eingefärbtem Öl erreicht.

Die Farbe Rauchlook ist ebeson in verschiedenen Nuancen erhältlich. Als besonderen Effekt stellt sich der 3D-Farbeffekt ein, der dem Boden eine Tiefe verleiht, die mit einfärbten Ölen nicht erreicht werden kann.